Für den gesamten Blog gilt eine Triggerwarnung für so ziemlich alles, was mit Trauma zu tun hat.
Bitte achtet auf eure Grenzen beim Lesen der Texte.

Quellen

Quellenangaben sind ziemlich toll - und leider auch ziemlich stressig. Zumindest, wenn man Dinge vernünftig angeben will und nicht einfach den Amazon-Link eines 300 Seiten langen Buches als „Quelle“ angeben möchte. Deshalb, und weil wir im Allgemeinen eher über unsere eigenen Erfahrungen als DIS-System schreiben, haben wir uns entschieden, unsere Blogposts ohne Quellenangaben zu verfassen.
Und ja, ich (Skye) finde, das verdient einen eigenen Disclaimer. Wir sind keine Experten, keine Psychologen, keine Wasauchimmer. Wir sind einfach nur Betroffene. Wir schreiben aus einer Betroffenen-Perspektive und unser Wissen ist größtenteils nicht aus Fachbüchern oder Ähnlichem, sondern von anderen Betroffenen und (DIS-)Psychologen.
Das heißt nicht, dass wir niemals Quellenangaben benutzen werden, aber es ist nicht unser Fokus. Natürlich bemühen wir uns trotzdem, ausschließlich richtige Informationen zu verbreiten.
That said, Fehler passieren. Am Anfang am meisten, weil man da am wenigsten Ahnung hat. Deshalb möchte ich euch eindringlich bitten: wenn euch ein Fehler auffällt, dann bitte sagt uns das! Wir sind nicht faktenresistent; wir wissen es an der Stelle einfach nur nicht besser. Wir sind nicht perfekt und wir wissen nicht alles (eigentlich wissen wir sogar ziemlich wenig).
Das wollte ich nur einmal gesagt haben! Danke für eure Aufmerksamkeit.

Keine Kommentare:

Kommentar posten